post

Heimspiel Wochen beginnen

Am morgigen Samstag beginnen für unsere Bundesliga Herren die Heimspiel Wochen. Zunächst trifft der RHC auf den Tabellenführer IGR Remscheid, bevor es bereits am Dienstag gegen die Moskitos Wuppertal weitergeht.

Mit der IGR Remscheid ist eine Mannschaft zu Gast, die in der Liga nach nun 12 Siegen in Folge als klarer Favorit beim RHC antritt. Das es in Recklinghausen aber nicht immer ganz so einfach ist, die Punkte zu entführen, mussten die Remscheider in der vergangenen Saison erfahren, als sie zur Halbzeit mit 7:2 im Rückstand lagen, das Spiel aber trotzdem noch drehen konnten.

Für den RHC, der aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz seine Play-Off Hoffnungen wohl an den Nagel hängen kann, gilt es besonders darum die Kreise der gefährlichen Spieler Peinke und Strieder einzugrenzen und aufmerksam zu verteidigen. Sollte man dies umsetzen können, kann man es den Remscheidern morgen Nachmittag schwer machen, die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Trainer Hansi Rindfleisch blickt optimistisch auf die anstehende Aufgabe: „Auf uns warten in den nächsten zwei Wochen insgesamt vier Heimspiele. Da habe ich richtig Bock drauf! Wir haben keinen Druck und werden alles geben um unseren Zuschauern eine gute Partie gegen die IGR zu bieten.“ Dabei verzichten muss der Trainer neben den langzeit Verletzten auch auf Sebastian Sowade. Der Einsatz von Dennis Cholewinski ist fraglich: „Cholle ist am Donnerstag im Training wieder mit seinem verletzen Fuß umgeknickt. Ich kann nun ad hoc noch nicht sagen, ob er morgen dabei ist.“ Dafür wird Maik Carstensen für seinen Trainingseinsatz belohnt und erhält morgen einen Platz im Kader.

Los geht es um 15:30 Uhr. Kommt vorbei!