post

Saisonstart für Herren-Team

Am kommenden Samstag startet in Rollhockey-Deutschland (endlich) wieder die Bundesliga. Nach dem die niederländischen Rollsportfreunde aus Valkenswaard im Sommer ihren Rückzug bekannt gaben und der Zweitliga-Meister aus Schweinfurt auf einen Aufstieg verzichtete, startet die neue Spielzeit nun mit 11 Mannschaften.

Der Spielplan hat dem RHC zum Saisonstart gleich ein Heimspiel gegen einen Gegner beschert, der in den letzten Jahren als direkter Konkurrent anzusehen war, den HSV Krefeld. Im vergangenen Jahr konnte der RHC das Heimspiel gegen die Hülser mit 7:4 gewinnen. Ein ähnliches Resultat wünscht sich Coach Hansi RIndfleisch auch in diesem Jahr. Allerdings wird der RHC, der wie schon zum Ende der letzten Saison vermutlich auch in dieser Spielzeit auf Torhüter Florian Frank verzichten muss, am Samstag aus verschiedensten Gründen maximal 6 Feldspieler aufbieten können. Dies bereitet dem Coach aber keine Sorgen: „Unser Konditionstrainer Philipp Iseringhaus hat unsere Jungs auch in diesem Sommer fit gemacht, sodass es kein Problem darstellen sollte, über 50 Minuten volles Tempo zu gehen.“

Anstoß ist am Samstag um 15.30 Uhr in der Heinrich Auge-Sporthalle. Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Spiel freuen.