post

Damen und Herren reisen nach Remscheid

Am morgigen Samstag werden sich unsere Damen- und Herrenmannschaft auf den Weg nach Remscheid machen, um dort die jeweilige Auswärtspartie gegen die heimische IGR zu bestreiten.

Den Auftakt bestreiten die jeweiligen Damenmannschaften um 14 Uhr. Gegen die junge Mannschaft aus Remscheid, die in ihrem ersten Saisonspiel mit einem Auswärtssieg in Gera einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat, wollen unsere Mädels alles geben und das bestmögliche Resultat erzielen.

Im Anschluss an die Partie wird es dann um 16 Uhr für die beiden Herrenmannschaften ernst. Gegen den amtierenden deutschen Vize-Meister, der zum Großteil ähnlich wie der RHC mit Eigengewächsen aufläuft, ist unser Team der klare Außenseiter. In der vergangenen Saison gab es beim Gastspiel in der Röntgenstadt eine derbe Klatsche, dies soll in dieser Saison natürlich anders sein. Auch hat man bei diesem Spiel immer noch eine der wohl kuriosesten Partien der vergangenen Saison im Kopf, als man die IGR zuhause zur Halbzeit mit 7:2 in die Kabine schickte und das Spiel trotzdem noch mit 7:11 verlor. Coach Hansi Rindfleisch blickt jedoch optimistisch auf die Partie: „Wir werden versuchen der IGR über 50 Minuten Paroli zu bieten, ähnlich wie wir es vor 3 Wochen gegen Walsum gemacht haben. Wenn uns das gelingt, ist für uns auch in Remscheid ein gutes Ergebnis drin.“

Personell kann Hansi Rindfleisch auch diesmal nicht aus dem Vollen schöpfen. Neben den Langzeitverletzten Frank Teelen, Kim Paape und Sebastian Sowade steht auch Lars Sowade am Samstag aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung.

Über jeden mitreisenden Fan aus dem Herzen des Ruhrgebiets freuen sich die beiden Mannschaften.