post

U11 mit guter Leistung in Cronenberg

RHC U11- ERG Iserlohn 2:6

RHC U11- HSV Krefeld 4:8

Zwar kehrte unsere U11 ohne Punkte aus Wuppertal- Cronenberg zurück, aber mit der gezeigten Leistung konnte man dennoch zufrieden sein.
Gegen die ERG Iserlohn ergaben sich für den RHC zu Beginn ein paar gute Möglichkeiten, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten.
Und so konnte die ERGI in der 3. Minute in Führung gehen und in der 8. Minute auf 2:0 erhöhen. Nu r eine Zeigerumdrehung später gelang dem RHC aber der verdiente Anschlusstreffer. Wenige Sekunden vor der Pause konnte Iserlohn dann einen abgefangenen Pass zur 3:1 Pausenführung verwerten.
In der zweiten Hälfte ging der RHC weiter engagiert ans Werk, aber die ERGI zeigte sich als die effektivere Mannschaft und setzte sich schließlich mit 6:2 durch.

Ähnlich verlief das Spiel gegen den HSV Krefeld. Während der RHC in Halbzeit 1 immer wieder am gegnerischen Torwart scheiterte, war der HSV gleich dreimal erfolgreich.
Der RHC gab aber nicht auf und konnte in der 2. Halbzeit immer wieder verkürzen. Aber auch der HSV Krefeld zeigt sich weiterhin torgefährlich. So stand es kurz vor dem Ende 4:6 aus Recklinghäuser Sicht.
Der RHC versuchte alles, um noch weiter zu verkürzen, wurde letztendlich aber nicht belohnt. In der Schlussphase gelangen dem HSV Krefeld noch zwei Treffer zum 4:8 Endstand.

Unsere Kids mussten heute die Heimreise zwar ohne Punkte antreten. Zeigten sich in beiden Spielen aber ebenbürtig. Die Kinder versuchen immer mehr den Ball laufen zu lassen. Das klappt zwar noch nicht immer reibungslos, wird aber langfristig sicherlich zum Erfolg führen.
Nicht unüblich in der Altersklasse: hin und wieder versuchen es die Spieler doch mal alleine und laufen sich bei dem Versuch im Gegner fest. Hierdurch ergaben sich heute einige Konter für die Gegner, die auch zu Gegentoren führten. Gelingt es dem Trainerteam, dies abzustellen, wird es für unsere Gegner in Zukunft deutlich schwerer gegen uns zu treffen.
Auch Sören zeigte heute, dass er im Tor deutliche Fortschritte gemacht hat und auf dem besten Weg ist ein sicherer Rückhalt zu werden.

 

Es spielten:

Sören im Tor, Tom, Sydney, Julian D., Fabian, Julian H., Elias

 

FT

post

Regionalliga Team mit erster Pleite

Nach den bisher souveränen Auftritten unserer Zweitvertretung, machte sich unsere Mannschaft am Sonntag auf den Weg nach Düsseldorf. Voller Hoffnung die bisherigen Leistungen zu bestätigen ging der RHC, angeführt von Captain Carstensen in diese muntere Partie.

Bedingt durch die offensive Stärke beider Mannschaften hieß es schon nach sieben Minuten 2:2 auf der Anzeigetafel durch Tore von Niklas Nohlen und Christoph Rindfleisch. In den folgenden Minuten zeigte der RHC in der Offensive ein ansprechendes Kombinationsspiel, sodass die Nohlen Brüder, nach immer wieder herrlichen Pässen von Lars Sowade, bis zur 15.Minute mit 3 Toren den RHC Vorsprung auf 5:2 ausbauten. Was danach jedoch geschah ist unerklärlich, man bekam in der Defensive keinen Zugriff mehr auf die Gegenspieler, sodass nun auch der TuS sich am munteren Tore schießen beteiligen konnte und bis zur Pause noch mit 8:5 in Führung ging.

Nach der Pause wollte man dann auch mal damit anfangen zu verteidigen, und aus einer stabilen Defensive kontrollierte Angriffe aufziehen. Dies gelang auch ganz gut, sodass Niklas Nohlen mit einem Doppelschlag das Ergebnis wieder etwas enger gestalten konnte. Danach kam jedoch lange nichts mehr außer Tore vom TuS Nord, sodass der Doppelpack von Christoph Rindfleisch in der 47.Minute zu spät kam und die 12:9 Auswärtsniederlage in Düsseldorf nicht mehr abgewendet werden konnte.

Weiter geht es am 31.01 daheim gegen den Tabellenführer aus Cronenberg.