post

Sommerpause… NICHT!

Auch in den Sommerferien geht es für den RHC sportlich weiter. Denn zum ersten Mal nimmt ein reines Mädchenteam am 04. und 05. Juli am 6.internationalen Mädchenturnier der TSG Vorwärts Frankfurt teil. Das RHC Team setzt sich dabei aus Spielerinnen der U13 und U15 zusammen. Ergänzt wird das Team zudem von einer überzähligen Spielerin des RC de Lichtstad (der Kontakt kam beim U13 Ruhr Pott zustande).
Gespielt wird auf einer Außenbahn, was bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen ein schönes Erlebnis sein wird.
Das Turnier wird außerdem Teil des 4. Frankfurter Familienfestes sein, wo Rollhockey als Demonstrationssportart eingebunden werden soll. Die Stadt Frankfurt rechnet mit ca. 3000 Besuchern!
Auch für die U11 ist nochmal Schwitzen angesagt, wenn es vom 03. bis 05. Juli nach Wolfurt/ Österreich geht. Beim Turnier zum 25jährigen Jubiläum des RHC Wolfurt treten Mannschaften der Kategorien U11, U13, U15 und Herren an. Neben dem RHC werden auch Mannschaften aus Frankreich (RSC Wasquehal) und Spanien (Noia, Reus) antreten. Außerdem wird man es neben den Gastgebern des RHC Wolfurt auch mit Bison Calenberg zu tun bekommen. Die Niedersachsen sind der zweite deutsche Teilnehmer, der für unsere U11 dennoch völlig unbekannt ist. Man darf also gespannt sein, wie sich der RHC gegen die noch unbekannten Gegner schlagen wird.
Aber das Sportliche soll nicht allein im Mittelpunkt stehen. Und da an drei Tagen jeweils ein Spiel auf dem Programm steht, wird man sicherlich auch Gelegenheit für andere Aktivitäten finden, und die schöne Gegend in Nähe des Bodensees genießen können.

post

Mit Kantersieg zur perfekten Saison.

Das hätten sich die „Eisenbahner“ aus Schwerte, die Mannschaft, der Trainer,
die Betreuer und auch das heimische Publikum nicht gedacht. Mit einem
Rumpfkader (5 Feldspieler und 1 Torwart) deklassierte der RHC den Gast aus
Schwerte am Ende mit 16:3 und konnte somit den 20. Sieg in Folge einfahren
und eine perfekte Saison abschließen.
Sebastian Sowade, Daniel Schneider, Christoph Rindfleisch, Dennis
Cholewinski, Lars Sowade und Timo Leopold mussten krankheits- oder
arbeitsbedingt passen und so lastete der Druck auf den Schultern von Dennis
Jakubiak, Marius Schürmann, Philipp Wagner, Niklas und Niko Nohlen, sowie
Kim Paape .
Schwerte wollte nun dem RHC die 1. Saisonniederlage beibringen. Was die
Jungs von Trainer Hansi Rindfleisch allerdings aufs Parkett legten war
einfach fabelhaft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten brachte Marius den RHC
in der 7. Minute 1:0 in Führung. Niklas erhöhte bis zur 11. Spielminute auf
3:0. Dann ließ es die Mannschaft etwas ruhiger angehen und kassierte prompt
den 3:1 Anschlußtreffer. Das Tempo wurde nun wieder angezogen und Niklas und
Philipp erhöhten wiederum auf 5:1 und mit der Halbzeitsirene verkürzte
Schwerte nochmal auf 5:2. Im 2. Spielabschnitt demontierte der nie
nachlassende, aber sehr spielfreudige RHC den Gast aus Schwerte und die Tore
fielen wie reife Früchte. Spielwitz und enormer Druck brachte Schwerte nun
in arge Schwierigkeiten. Niklas mit 4 weiteren Treffern, sowie Niko 2x,
Marius 2x, Kim 2x und Philipp 1x sorgten für den letztendlich viel umjubelten
Kantersieg. Wieder einmal war zu sehen, dass sich die Mannschaft in
hervorragender körperlicher Verfassung befand und das Tempo trotz
personeller Probleme hochhalten konnte.Dieses ist sicherlich dem
Fitness-Coach Philipp Iseringhaus zu verdanken, aber natürlich auch dem
Willen der Mannschaft, dieses Programm voll durch zu ziehen. Die Mannschaft
verabschiedet sich nun in die wohl verdiente Ruhepause und dankt allen, die
an diesem Erfolg mitgewirkt haben. Den Trainern, dem Betreuer, den
Zeitnehmern, den Damen im Verkauf und natürlich auch den treuen Fans und
hofft, dass es in der 1. Liga so harmonisch weiter geht und dann mal sehen,
was man so erreichen kann.

Glück Auf RHC

JR

post

2. Bundesliga: Sieg 17, 18, 19

RHC- Moskitos Wuppertal 12:2

Nach einer Gala-Vorstellung in der 1. Hälfte führte unsere 1. mit 8:0 und
konnte in der 2. Halbzeit das Spiel gemächlicher und in anderen Formationen
angehen lassen.
Niklas 2x, Sebastian, Christoph und Daniel brachten den RHC bis zur 10.
Spielminute bereits entscheidend in Front. Nochmal Daniel und Niklas, sowie
Kim erhöhten standesgemäß auf 8:0.
Im 2. Abschnitt ließen es die Spieler etwas ruhiger angehen und schaukelten
gegen eine nun aber auch besser positionierte Moskitos-Mannschaft das
Ergebnis nach Hause. Die 4 Treffer der 2. Halbzeit gingen auf das Konto von
Philipp, Kim, Niklas und Sebastian. Die Moskitos konnte zwischenzeitlich auf 9:1
und 10:2 verkürzen.

SV Allstedt- RHC 9:11
Warum hat Allstedt eine neue Halle bekommen? Das fragten sich die Spieler am
Samstag, als sie in Allstedt ankamen. Die Wetterprognose stimmte überein und
es regnete, was in Allstedt für den Gegner nichts Gutes bedeutet. Bereits
der 1. Schuß landete im RHC-Kasten. Zwar konnten Niklas und Philipp auf dem
bis dahin noch einigermaßen bespielbaren Belag das 2:1 für den RHC besorgen
doch postwendend 3.Minute!!!!!!! stand es wieder 2:2. Es ging Schlag auf
Schlag weiter 4:2 für uns (Marius und Sebastian) in der 6. Minute. 8. Minute
Doppelschlag Allstedt:Ausgleich. 11. Minute Führung für Allstedt und
Spielunterbrechung wg. Gewitter und zu starkem Regen. Nach ca. 30 Minuten
Zwangspause ging es dann wie gehabt weiter. Halbzeit 7:7. Philipp konnte
immer wieder egalisieren. 4 Minuten vor Schluss sieht Allstedt wie der
sichere Sieger aus. Das 8:7 egalisierte Niklas und dann wieder Allstedt.
Noch 3 Minuten zu spielen. Niklas, Philipp und nochmals Niklas konnten dann
doch noch alles abwenden. Durchatmen und ab nach Hause.

ISO Remscheid- RHC 3:11
Eine zu Beginn sehr defensiv eingestellte I.S.O-Mannschaft konnte auch hier
den frühen Rückstand durch Marius nicht verhindern. Ein abgefälschter
Schlenzer landete im RHC-Kasten und es ging wieder bei Null los. Daniel, 2x
Niklas und Lars konnten nach schönem Kombinationsspiel eine beruhigende 5:1
Führung herausspielen.
Im 2. Spielabschnitt stellte I.S.O. auf Manndeckung um, was unsere
Mannschaft dann auch besser in Konter umsetzten konnte. Am Ende ein
hochverdientes 11:3 durch weitere Treffer durch 2x Kim, Daniel, Sebastian,
Philipp und Niklas. Bei konsequenterer Chancenausnutzung hätte das Ergebnis
auch deutlich höher ausfallen können. Was solls. 19. Spiel, 19. Sieg.
Das Saisonziel Nr. 2 ist noch 50 Minuten entfernt. Auf geht
s RHC.

JR

post

Bericht 2. Bundesliga: RHC- Moskitos Wuppertal

Ein locker aufspielender RHC besiegte die aufopfernd kämpfenden Moscitos mit
16:7. Leider kam es trotzt hoher Führung auch zu unschönen Szenen, die ich
hier aber nicht weiter kommentieren möchte. Letztendlich zeigte sich wieder
einmal, warum der RHC so beeindruckend an der Tabellenspitze thront. Nach 5
Minuten stand es bereits 3:0 für unsere Jungs und zur Halbzeit gar schon
7:1. In der 2. Hälfte ließen die RHCler ein wenig die Abwehrarbeit außer
Sicht, so dass es zu mehr Gegentreffern kam, als man zur Halbzeit gedacht
hatte. Aber selbst wurden ja auch noch neun weitere Tore erzielt und das
Spiel geriet nie ernsthaft in Gefahr. Der engste Spielstand zwischendurch
war 8:3. Am munteren Toreschießen beteiligten sich Sebastian (4), Marius
(3), Christoph (2), Philipp (2), Daniel (2), Niklas (2) und Niko (1).

Für den RHC Spielten: Tor, Dennis Jakubiak, Feld: Lars und Sebastian Sowade,
Niklas und Niko Nohlen, Daniel Schneider, Christoph Rindfleisch, Philipp
Wagner, Marius Schürmann.

JR

post

Schecküberreichung All for Vest Future 4

Schecküberreichung All for Vest Future 4

10407911_858726774212891_1530609778053568321_n2.500€ von der Sparkasse Vest konnte der Förderverein heute in Empfang nehmen. Das Geld ist für einen neuen Belag auf der Rollschuhbahn im Skaterpark Hochlarmark gedacht. Das reicht zwar noch längst nicht aus, ist aber schon mal ein guter Anfang.

Herzlichen Dank an alle, die für unser Projekt gestimmt haben.

08.06.2015

logo_comp[2]

post

U11 klettert auf Platz 3

RHC U11- SKG Herringen 5:0 (3:0)

Erfolgreich endete das Nachholspiel der U11 gegen Germania Herringen. In der fairen Begegnung, die mangels Schiedsrichter von SKG Coach Janis Reinert geleitet wurde, konnte Darius schon in Minute 1 den Führungstreffer erzielen.
Bereits eine Zeigerumdrehung später erhöhte Mike auf 2:0,und als wenig später Ben zum dritten Mal für den RHC traf, war das Spiel schon fast gelaufen. Maxi im Tor des RHC wurde kaum geprüft und hielt seinen Kasten sauber.

Nur nicht zu sicher sein, und weiter sicher in der Defensive stehen, war das Motto für die zweite Hälfte. Die Herringer Angreifer bekamen weiterhin kaum gute Tormöglichkeiten. Aber der RHC agierte nun etwas umständlich und lief sich zu oft im Gegner fest. Und so musste man bis zur 17. Minute warten, ehe der nächste RHC Treffer fallen sollte. Wieder war es Darius, der mit dem Treffer zum 4:0 die letzten Zweifel am Sieg beseitigte.
Und wieder legte Mike wenig später nach. Mit einer sicheren 5:0 Führung bekamen nun alle Spieler noch ein wenig Einsatzzeit. Nika löste Maxi im Tor ab, und auch sie ließ sich nicht überwinden.
Mit diesem Sieg klettert die U11 auf den 3. Platz und hat bei dem noch ausstehenden Restprogramm alle Chancen, diesen Platz zu halten.

Es spielten: Maxi und Nika im Tor, Sydney, Ben, Fabian, Tom, Darius, Elias, Mike

Im Anschluss kam es zum äußerst brisanten Duell RHC U9- U11! Im Vorfeld wurde dieses Spiel als „Freundschaftsspiel“ deklariert. Aber aufgrund der vielen Geschwisterduelle (Fabian gegen Darius, Elias gegen Julian, Ben gegen Lilly), konnte man mit einer hitzigen Partie rechnen 😉
Zudem wurde das Tor der U9er diesmal von Maxi gehütet. Und natürlich wollten seine Mannschaftskollegen von der U11 ihm zu gerne das eine oder andere Ei ins Nest legen.
Ganz so ernst nahm man das Spiel dann aber doch nicht. So tauschten Darius und Fabian zwischendurch die Mannschaften und auch Ben von der U9 spielte plötzlich für die U11!
Am Ende hieß der Sieger: RHC Recklinghausen!

Für die U9 spielten:
Maxi, Fabian, Tom, Ben G., Lena, Lilly, Julian D., Julian H., Darius

Und für die U11:
Nika, Mike, Ben S., Ben G., Darius, Elias, Sydney

FT