post

RHC U9 auf gutem Weg

RHC U9- Germania Herringen 2:5 (1:1)

RHC U9- HSV Krefeld 5:7 (2:2)

Beim heutigen Heimspieltag zeigten unsere U9er, dass sie sich auf einem guten Weg befinden. Zwar wurden beide Spiele verloren, aber dabei konnte man durch ein schon recht gutes Zusammenspiel überzeugen.

Im ersten Spiel musste man gegen Germania Herringen antreten. Dabei war der RHC gegen den aktuellen Tabellenführer zunächst die bessere Mannschaft. Den gegnerischen Angreifern wurde kaum ein Torschuss ermöglicht, und in der 3. Minute konnte Tom seine Farben verdient in Führung bringen. Weitere Treffer konnte der gute Herringer Torwart verhindern. Auf der Gegenseite konnte Sören einige Bälle mit dem Helm halten, und manchmal war auch das Glück auf seiner Seite.

Erst durch einen Penalty ( ein abgewehrter Schuss landete am Fuß eines Verteidigers) bekam Herringen die Chance zum Ausgleich. Zunächst rettete hier die Latte, aber im Nachschuss musste Sören sich dann doch geschlagen geben. Mit einem 1:1 wurden die Seiten gewechselt, und kurz nach der Pause bekam Herringen erneut einen Penalty zugesprochen (wieder Fuß im Strafraum), der zur 1:2 Führung genutzt werden konnte. Als sich wenig später ein Weitschuss zum 3:1 für Herringen ins Tor senkte, schien das Spiel gelaufen. Aber Fabian gelang in der 19. Minute nochmal der Anschlusstreffer zum 3:2.

Der RHC drängte nun auf den Ausgleich. Aber zu oft wurde aus aussichtsreicher Position in die Schoner des Herringer Keepers geschossen. Kurz vor Schluss konnte Herringen noch auf 5:2 erhöhen, was auch der Endstand war.

Etwas frustriert von dieser unglücklichen Niederlage, hatte man zwei Spiele Zeit, um sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Schon vor dem Spiel war klar, dass beim HSV Krefeld fast alles über die schussstarke Nr. 8 Ben Funken laufen würde. Zunächst ließ man ihm aber keinen Platz, wodurch er nie frei zum Schuss kam. Für den RHC ergaben sich aus einem guten Zusammenspiel immer wieder Tormöglichkeiten. Und so war die 2:0 Führung durch einen Doppelschlag in der 9. Minute mehr als verdient. Kurz vor der Pause ließ man Ben Funken aber doch zu viel Platz, was er prompt zu zwei Treffern nutzen konnte.

In der zweiten Hälfte bekamen beim RHC auch die jüngeren Spieler Gelegenheit Spielpraxis zu sammeln. Das konnte Ben Funken mit 5 weiteren Treffern zur 7:3 Führung für Krefeld ausnutzen. In der Schlussphase gelang es dem RHC nochmal auf 7:5 zu verkürzen.

Zwei Niederlagen, beides Mal war der RHC mindestens ebenbürtig. Dabei versucht der RHC immer öfter abzuspielen, anstatt auf den Alleingang zu setzen. Das klappt zwar noch nicht immer, und einige Pässe landen beim Gegner. Aber irgendwann wird sich diese Spielweise auszahlen.

Es spielten: Sören Lindberg, Moritz Weber, Ron Kuczewski, Lilly Sauer, Fabian Teelen, Tom Pillenkamp, Ben Gronde, Lena Schwickerath, Julian Haubrock, Katrin Wisniewski, Julian Drlja

post

U13 Ruhr Pott: Tolle Werbung für den RHC

Der U13 Ruhr Pott 2015 ist Geschichte und hat mit dem CP Roubaix einen verdienten und würdigen Sieger gefunden. Doch von Anfang an…

5 Mannschaften spielten um den U13 Ruhr Pott 2015, der im Rahmen der Woche des Sports ausgerichtet wurde. Neben unserer eigenen U13 nahmen auch noch SKG Herringen, CP Roubaix aus Frankreich und RC de Lichtstad aus Holland teil. Komplettiert wurde das Feld durch unsere U11, die  durch einige U9er ergänzt wurde.

Leichte Nervosität machte sich breit, als die Helferliste am Samstagvormittag doch noch einige Lücken aufwies. Dies stellte sich im Nachhinein aber als unbegründet dar. Denn Getränkestand und Grill waren oft  mit mehr Leuten besetzt, als eingeplant war. Dabei zog sich die Liste der Helfer durch alle Mannschaften plus Vorstand etc.11329827_476044065884497_5875820121526367070_n

Nach dem Aufbau, der dank der vielen Helfer sehr zügig erledigt war, veranstalteten einige unserer U13er und U11er als erstes ein Fußballmatch. Was dazu führte, dass einige schon vor dem ersten Anpfiff nass geschwitzt waren…

Den Auftakt machten dann unsere U11er gegen Herringen. Die Herringer U13, die zum Großteil aus U11ern und U9ern besteht, konnte 4:1 besiegt werden.

Danach wurde es für unsere U13 ernst. Gegen Lichtstad konnte man sich den Sieg kurz vor Spielschluss sichern. Somit startete unsere U13 mit einem 3:2 Sieg ebenfalls erfolgreich ins Turnier.

Pünktlich zur Eröffnungsfeier war dann auch unser Überraschungsgast da. Frosch Fred von der Kinderwelt Recklinghausen sorgte für Stimmung bei den Kindern.10914963_848730521879183_7479073343574004599_o

Direkt im Anschluss stand auch schon das zweite Spiel für unsere U11 auf dem Programm. Gegner diesmal CP Roubaix aus Frankreich. Roubaix hatte mit Chloe D Haese die wohl beste Spielerin des Turniers in ihren Reihen. Aber unsere U11 wehrte sich tapfer und konnte mit einem 0:0 in die Pause gehen. Erst im zweiten Durchgang konnten sich die robusteren Franzosen durchsetzen. Zweimal traf Chloe zum 2:0 Endstand.

Spannend ging es weiter mit dem Spiel Lichtstad gegen Herringen. Hier führte Herringen schon deutlich, musste sich am Ende aber doch noch mit 4:7 geschlagen geben.

Zum letzten Spiel des Tages traf dann unsere U13 auf Roubaix. Hier setzte sich Roubaix mit 3:0 durch.

Ein Highlight des ersten Tages war auch die Tombola, bei der man unter anderem Wertgutscheine von Sport- Exklusiv und einen Schläger mit dem Original Autogramm von Deutschlands Nr. 1 Patrick Glowka gewinnen konnte. Der Schläger ging übrigens nach Frankreich.11109149_1103126963043282_7969225874772406622_n

Zum Abschluss des ersten Tages trafen sich dann alle Kinder zur Rollerdisco auf der Bahn. Auch einige Eltern versuchten sich nun auf 8 Rollen. Auch Spieler unserer Damen- und Herrenmannschaft wurden gesichtet. Verletzte wurden jedoch nicht gemeldet 😉

Trotz Rollerdisco wollten einige unserer Kinder früh ins Bett. Denn neben Lichtstad übernachteten auch einige unserer Kinder in der Leonhardhalle. Und auf dieses Abenteuer waren sie noch heißer, als auf die Rollerdisco. Es wurde von einer unruhigen Nacht berichtet…

Noch recht müde saß man dann Sonntag früh am Frühstückstisch. Die Brötchen, gestiftet von der Bäckerei Lensmann, sorgten aber wieder für Energie bei den Kindern. Und so war unsere U11 gut vorbereitet auf den nächsten Gegner RC de Lichtstad.

Unsere holländischen Gäste gingen früh in Führung, aber schnell konnte das Spiel gedreht werden. Am Ende hieß es 3:2 für unsere U11.

Im zweiten Sonntagspiel konnte sich Roubaix mit 6:2 gegen Herringen durchsetzen. Dies war auch der höchste Sieg des Turniers, was verdeutlicht, dass das Feld leistungsmäßig eng zusammen lag.

Dann trafen unsere U11 und U13 aufeinander. Die U11er machten es den U13ern so schwer wie möglich. Nach einem vergebenen Penalty (Tom scheiterte an seiner älteren Schwester Annabell), konnte die U11 sogar in Führung gehen. Auch als in Halbzeit 2 Nika Spielpraxis im Tor der U11 sammeln konnte, und bei der U11 kräftig durchgewechselt wurde (schließlich sollte das Turnier auch genutzt werden, um allen Kindern Spielpraxis zu geben), biss sich die U13 so manchen Zahn aus. In Minute 15 und 16 brachte Merle die U13 dann aber doch in Führung. Die Antwort der U11 kam prompt in Minute 17, Thore konnte zum 2:2 einnetzen. In der 19. Minute war es wieder Merle, die die U13 erneut in Führung bringen konnte. Die U11 stemmte sich nun mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage. Zahlreiche Chancen zum erneuten Ausgleich wurden erarbeitet. Aber Annabell zeigte, dass sie zu den besten ihres Fachs gehört, und ließ sich nicht mehr überwinden. Den Sack zu machte dann 9 Sekunden vor dem Ende Niklas mit dem Treffer zum 4:2 für die U13.

Im darauffolgenden Spiel holte sich Roubaix gegen Lichtstad den vierten Sieg im vierten Spiel. 4:0 hieß es am Ende für den verlustpunktfreien Turniersieger.

Den Abschluss des Turniers bildete die Partie RHC U13- Herringen. Leicht überlegen ging unsere U13 mit einer 1:0 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte konnte Herringen sich aber nochmal steigern und hatte einige Male den Ausgleich auf dem Schläger. Aber jedes Mal war bei Annabell Endstation. Ganze 11 Sekunden vor dem Ende war es dann aber doch so weit. Ein Herringer Spieler konnte frei aufs Tor laufen und unten einschieben. 1:1 und noch 11 Sekunden auf der Uhr. Die Entscheidung musste wohl im Penaltyschießen fallen. Aber dann kam es doch anders. Herringen, noch halb im Freudentaumel, stand beim Anstoß zu offen, wodurch der Weg durch die Mitte aufs Herringer Tor frei war. Lukas war 4 Sekunden vor dem Ende der viel umjubelte Schütze des Siegtreffers! Diesmal hatte der Stopper gehalten 😉

Damit belegten unsere U13 und U11 die hervorragenden Plätze 2 und 3 hinter Roubaix. Platz 4 ging an Lichtstad und Platz 5 an Herringen. Der Fair Play Pokal ging an Germania Herringen.

Zwischen den Spielen fand auch Recklinghausens Bürgermeister den Weg in die Heinrich- Auge Halle und fand lobende Worte für die Turnierorganisation und den RHC Recklinghausen. Im Gepäck hatte er Pins mit dem Stadtwappen, die bei der Siegerehrung an die Spieler verteilt werden konnten.

Neben der sportlichen Leistung unserer Mannschaften stimmte auch das Drumherum. Zahlreiche Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Und der Ruf nach einer Wiederholung im nächsten Jahr war groß. Auch unsere Gäste haben bereits angekündigt wieder kommen zu wollen. Das Turnier war eine tolle Werbung für den Verein und man hat bewiesen, dass man gemeinsam in der Lage ist so ein Turnier zu stemmen. Und so wird man sich sicherlich bald zusammensetzen um über eine Neuauflage zu sprechen.

Ein Dank an alle Eltern, Sponsoren, Helfer , Schiedsrichter, ohne die dieses Turnier nicht möglich gewesen wäre. Auch bei unseren Gästen aus Roubaix, Lichtstad und Herringen möchte ich mich bedanken. Ihr habt euren Beitrag zum Gelingen des Turniers beigetragen und seid jederzeit wieder willkommen.

FT

post

Vorbericht Ruhr Pott 2015

Am kommenden Wochenende findet mit dem Ruhr- Pott 2015 vermutlich zum ersten Mal überhaupt ein U13 Freundschaftsturnier mit internationaler Beteiligung in Recklinghausen statt. Die Organisatoren Michael Lehrke, Annika Vahrson, Christine und Frank Teelen haben in den letzten Wochen und Monaten ihr Bestes gegeben, um ein ordentliches Turnier auf die Beine zu stellen.

Um den Turniersieg werden 5 Mannschaften aus 3 Ländern spielen. Ein Favorit ist dabei schwer auszumachen. Möglicherweise ist es die Mannschaft von CP Roubaix, die von allen Teilnehmern am unbekanntesten sein dürfte. Vielleicht wird aber auch unsere U13 ein Wörtchen mitreden, wenn es um den Turniersieg geht. Schließlich zeigte die Leistungskurve zuletzt deutlich nach oben. So konnte man zuletzt gegen das Top Team vom TuS Nord lange mithalten und den Turnierteilnehmer SK Germania Herringen deutlich besiegen. Komplettiert wird das Feld durch unsere holländischen Sportsfreunde vom RC de Lichtstad.

Erfahrung gegen größere Gegner sammeln, ist dagegen das Motto unserer U11. Das Team, das zudem von einigen U9ern ergänzt wird, wird sicherlich alles geben, um den älteren Gegnern das Leben schwer zu machen. Man darf gespannt sein, wie gut das gelingt, und ob man sogar den einen oder anderen Punkt erobern kann.

Aber bei allem sportlichen Ehrgeiz sollen der Begriff Freundschaftsturnier und natürlich der Spaß an erster Stelle stehen. Um das zu unterstreichen wird das Torverhältnis für die Platzierung keine Rolle spielen. Ergebnisse im hohen zweistelligen Bereich sollen so vermieden werden (für den Fall, dass eine Mannschaft deutlich überlegen sein sollte). Denn mit Spaß haben solche Ergebnisse nichts zu tun, jedenfalls nicht für die unterlegene Mannschaft. Zudem findet am Samstagabend eine Rollerdisco statt, bei der die Spieler die Gelegenheit haben werden, Kontakte zu anderen Spielern zu knüpfen.

Und vielleicht kommen neben der U11, die schon zweimal in Frankreich war und demnächst auch an einem Turnier in Österreich teilnehmen wird, auch noch andere RHC Nachwuchsteams auf den Geschmack an Turnieren im Ausland teilzunehmen. Einladungen für verschiedene Altersklassen gab es in der jüngeren Vergangenheit jedenfalls. Nur scheint es bis jetzt entweder kein Interesse daran zu geben, oder man scheut den Organisationsaufwand, den so etwas mit sich bringt. Schade, denn die U11 hatte bisher immer viel Spaß und es ist eine Abwechslung zum Liga Alltag.

Zur Rollerdisco sind natürlich auch alle anderen recht herzlich eingeladen. Für Speis und Trank wird wie immer gesorgt sein. Hier haben die Eltern, die auch im Verkauf aktiv sein werden, mit zahlreichen Salat- und Kuchenspenden einen großen Beitrag geleistet.

Weitere Infos gibt es hier: RUHR POTT 2015

post

Back to the Bundesliga

T Shirt 2

Sicher dir das Aufstiegshirt „Back to the Bundesliga“

Nervöser RHC gewinnt letztendlich doch deutlich!

Es war der Mannschaft anzumerken, dass hier in Remscheid der Aufstieg in die 1. Liga klar gemacht werden konnte und sollte. Aber zunächst kam alles anders. Überhastete Torabschlüsse zu Beginn des Spiels, offenes Visier und somit Nachlässigkeiten in der Abwehr brachten I.S.O. zunächst 2:0 in Führung. Als Niklas Nohlen dann endlich nach schöner Kombination zum Anschlusstreffer einschoss, war der Knoten geplatzt. Niklas erzielte kurz darauf den Ausgleich. Philipp Wagner konnte noch vor dem Halbzeitpfiff den RHC erstmals in Führung bringen.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Niklas per Doppelpack auf 5:2 für den RHC. Das Spiel war somit gelaufen, obwohl I.S.O. niemals aufgab und immer wieder versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Kim Paape erhöhte mit einer Direktabnahme und konnte kurze Zeit später auch noch einen Penalty sicher verwandeln. Auch Sebastian Sowade konnte sich letztendlich doch noch in die Liste der Torschützen einreihen und ließ den RHC mit seinem Distanzschuss auf 8:2 davonziehen. Kurz vor Spielende kamen die Remscheider durch einen verdeckten Schuss noch auf 8:3 heran. Das war es dann aber auch. Die Aufstiegsshirts wurden übergestreift und es wurde sich bei den zahlreich mitgereisten RHC-Fans bedankt. Dem Gegner ein großes Lob, denn sie haben wirklich gut gespielt und unseren Jungs alles abverlangt. Herausragend an diesem Tag die Leistung von Niklas Nohlen, der kaltschnäuzig blieb und I.S.O.-Torwart Martins zur Verzweiflung trieb. Alles in allem ein gerechter Sieg, bei dem auch die Torhüter auf beiden Seiten des Öfteren im Mittelpunkt standen und ihre Klasse bewiesen.

Es spielten: Tor: Dennis Jakubiak, Feld: Sebastian Sowade, Lars Sowade,
Marius Schürmann, Christoph Rindfleisch, Daniel Schneider, Philipp Wagner,
Niklas Nohlen und Kim Paape.

JR

post

2. U13 NRW Pokal mit RHC Beteiligung

Zweiter NRW U13 Pokal mit Recklinhäuser Beteiligung:  Für die Auswahl Westfalen/ Ruhr starten vom RHC: Merle Vahrson, Annabell Pillenkamp, Darius Teelen

Beitrag von der Rollhockey NRW Facebook Seite:

Verbandstrainer benennen ihre Regionalauswahlen für den NRW-Pokal

Nach den letzten Trainingsmaßnahmen haben die Verbandstrainer des RIV NRW die Spielerinnen und Spieler für unsere drei Regionalauswahlen benannt, die am kommenden Wochenende in Remscheid um den NRW-Pokal spielen.

Bergisches Land:
Ben Kessens, Henry Wiedmann, Paul Ronge, Felix Künemund, Ole Kaldasch (alle IGR Remscheid), Julia Pfaffendorf, Moritz Stertkamp, Luca Antweiler, Lilli Dicke, Tom Drübert (alle RSC Cronenberg).

Rheinland:
Lars Hilbertz, Julian Hoeninger (beide HSV Krefeld), Jerome Simon, Silas Krake, Maya Tolk, Tabea Brinkmann, Nick Heinrichs, Mats Barnekow, Ben Barnekow (alle TuS Düsseldorf-Nord) sowie Roman Wissenberg (RESG Walsum).

Westfalen/Ruhr:
Fabio Silva, Tobias Demke, Cristiano Neves, Marco Aleixo und Finn Iwanowski (alle ERG Iserlohn), Leonie Hochstein (ERSC Schwerte), Annabell Pillenkamp, Darius Teelen und Merle Vahrson (alle RHC Recklinghausen) sowie Josué De Pinho und Ercan Polat (beide SKG Herringen).

Somit kommen beim 2. NRW-Pokal für die Regionalauswahlen des RIV NRW 31 Aktive aus 9 NRW-Vereinen zum Einsatz. Gespielt wird zunächst im Modus „Jeder gegen Jeden“, im Anschluss daran spielen die beiden Tabellenersten in einem Finalspiel den Turniersieger aus.

Hier der Spielplan zum NRW-Pokal 2015
am 16. + 17. Mai in Remscheid, Sporthalle Hackenberg:

Samstag, 16. Mai 2015
10:30 Uhr Westfalen/Ruhr – Bergisches Land
11:15 Uhr Rheinland – Südbaden
12:00 Uhr IGR Remscheid – Hessen
13:00 Uhr Südbaden – Bergisches Land
13:45 Uhr Hessen – Westfalen/Ruhr
14:30 Uhr Rheinland – IGR Remscheid
15:30 Uhr Westfalen/Ruhr – Südbaden
16:15 Uhr Hessen – Rheinland
17:00 Uhr IGR Remscheid – Bergisches Land

Sonntag, 17. Mai 2015
09:30 Uhr Rheinland – Westfalen/Ruhr
10:15 Uhr Bergisches Land – Hessen
11:00 Uhr Südbaden – IGR Remscheid
12:00 Uhr Bergisches Land – Rheinland
12:45 Uhr Westfalen/Ruhr – IGR Remscheid
13:30 Uhr Hessen – Südbaden

14:30 Uhr Erstplatzierter – Zweitplatzierter
anschl. Siegerehrung

post

U11 Heimspieltag vom 14.05.

Am Heimspieltag der U11 fand diesmal nur ein Spiel statt, da Herringen abgesagt hatte. Somit war der einzige Gegner des Tages die ERG Iserlohn. Gegen die kampfstarken Iserlohner taten sich unsere U11er heute doch etwas schwer. Zwar konnte man sich einige Chancen erarbeiten, aber der Gästekeeper zeigte eine starke Leistung. Die Iserlohner bekamen einige Kontermöglichkeiten, aber auch Maxi zeigte sich heute von seiner guten Seite. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Der RHC versuchte in der zweiten Hälfte etwas mehr Druck aufzubauen. Schließlich war es aber die ERGI, die durch einen abgefangenen Pass die Chance zum 1:0 bekam, und auch nutzte.

Mit einer Niederlage wollten die Kinder die Fläche heute aber nicht verlassen. Und so stemmte man sich gegen die drohende Niederlage. Groß war der Jubel, als in der 18. Minute endlich der Ausgleich fiel. In der Schlussphase gab es einige Möglichkeiten zum Siegtreffer. Aber meist waren die Schüsse für den guten Iserlohner Torwart zu harmlos, oder man war zu überhastet im Abschluss.

Auf der Gegenseite hatte aber auch Iserlohn einige Male die Möglichkeit zum Siegtreffer, und so ist dieses 1:1 wohl letztendlich gerecht.

Es spielten: Maxi (Tor), Mike, Tom, Sydney, Darius,Nika, Aliye und Elias (beide in ihrem ersten Einsatz in der U11)

Es fehlten; Nienke, Ben, Tobi

Im Anschluss gab es noch ein Freundschaftsspiel zwischen den gleichen Mannschaften. Hier konnten unsere Neulinge erste Spielpraxis in der U11 sammeln. Zu dem hütete diesmal Nika das Tor und Annabell, eigentlich Torhüterin in der U13, zeigte, was sie auf dem Feld kann. Auch dieses Spiel endete unentschieden, diesmal 5:5.

Weiter geht es am 23./24. Mai, wenn unsere U11 neben unserer U13 am RUHR POTT 2015 teilnehmen wird.

 

post

Aufstieg zum greifen nah!

Nach dem Derbysieg am Wochenende und dem 14. Sieg im 14. Spiel, kann unsere 1. Mannschaft nur noch theoretisch vom 1. Platz verdrängt werden.Bereits am kommenden Wochenende kann man alles klar machen. Bei der ISO Remscheid würde schon ein Punktgewinn reichen, um uneinholbar auf Platz 1 zu bleiben.

ISO Remscheid hat erst 10 Spiele absolviert und könnte -theoretisch- noch auf 44 Punkte kommen, 10 Siege vorausgesetzt. Bei einem Unentschieden wären es maximal 42 Punkte. Da der RHC dann bereits 43 Punkte hätte, wäre das Thema damit erledigt. Natürlich kann man davon ausgehen, dass die Mannschaft auch die letzten 6 Spiele als Sieger beenden möchte.

Man kann also den Sekt, oder wahlweise das Bier, kalt stellen.

Und sich -wir waren mal so frech (optimistisch/ mutig)- noch schnell das brandneue Aufstiegsshirt „Back to the Bundesliga“ sichern!

Hier gehts zum SHOP

ACHTUNG: Bestellen erlaubt! Aber bitte erst anziehen (oder öffentlich zeigen) NACHDEM die Spieler die T- Shirts anhaben!

 

T Shirt 2